DER KANAL

Spirituelles Zentrum

Fernheilung - das unglaubliche Phänomen

Von Fernheilung spricht man, wenn ein Heiler einem nicht anwesenden Patienten eine Heilbehandlung schickt. Dabei tritt der Heiler in geistigen Kontakt mit seinem Patienten, d. h. er schickt ihm die Heilenergie quasi "über den Äther". Dies ist durch die Anwendung einer bestimmten Technik möglich, die je nach Heilsystem variieren kann. Weitere Formen der Fernheilung basieren auf der persönlichen Heilgabe eines Einzelnen oder umfassen ganz allgemein Fürbitte und Gebet.

So gesehen ist "Fernheilung" also ein Oberbegriff für die vielen verschiedenen Formen von Heilbehandlungen, die über die Ferne gesendet werden können. Dabei kann die jeweils verwendete Heilenergie unterschiedlicher Natur sein. Je nach Art der Heilenergie kann die Wirkung der Heilbehandlung verschieden sein bzw. der Heilungsprozess sich unterschiedlich gestalten.

Für die Wirksamkeit einer Fernbehandlung ist es unerheblich, wie gross die räumliche Distanz zwischen Heiler und Patient ist. Es ist also egal, ob der Patient im Raum nebenan liegt, sich in einer anderen Stadt befindet oder gar auf einem anderen Kontinent ist - für die Wirksamkeit der Fernbehandlung macht dies keinen Unterschied. So gesehen besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Praxis der Fernheilung und einer grundlegenden spirituellen Erkenntnis, nämlich: Wir sind alle eins! Diese Sichtweise wird bei einer Fernbehandlung für Heiler und Patient direkt erfahrbar. Man muss nicht krank sein um von guten Schwingungen zu profitieren.

Wie kann ich mich für die Fernheilung / Fernhilfe anmelden

Senden Sie mir eine Beschreibung Ihrer Beschwerden oder Ihrer Situation in einem Brief – keine Mailings - und legen Sie den Ausdruck einer aktuellen Fotografie oder ein Originalbild sowie Ihren Namen, Vornamen und Aufenthaltsort und Ihr Geburtsdatum bei.
Wenn um Hilfe für andere ersucht wird, senden Sie ebenfalls Fotografie, Namen, Vornamen, Aufenthaltsort, falls möglich Geburtsdatum und eine Beschreibung der Beschwerden.

Original-Fotografien werden zurückgesendet.

Einsenden an

Raymond E. Klaus – Dorfstrasse 52, 3073 Gümligen / Schweiz

Das erste Hilfegesuch bitte ich Sie immer per Post zu schicken. Bei Fragen, rufen Sie mich unter Tel. 031 352 10 40 an.

Kosten

Um die Kosten der Fernhilfe zu decken, bitte ich um Fr. 100.00 pro Monat in Brief oder auf das Konto zu überweisen.

Es sollte niemand von der Fernhilfe ausgeschlossen werden. Wenn Sie in finanziellen Schwierigkeiten/Umständen sind, bin ich gerne bereit auf Hilfesuchende Rücksicht zu nehmen.

Es ist auch so, das die Hilfesuchende Person über die Anzahl und Dauer der Sitzungen entscheidet. Dies gilt auch für Sitzungen in der Praxis.

Ich biete Ihnen meine Hilfe an, kann aber keine Wunder versprechen, kann keine Garantien, Prognosen machen und sage Ihnen auch nicht wie viele Hilfssitzungen sie machen müssen. Ich versuche nach besten Wissen/Kräften zu helfen und gebe Ihnen was ich als Kanal/Mittler geben kann.

Persönliche Daten

Gemäss den Verbandsbestimmungen verpflichtet sich Herrn Raymond Klaus alle ihm gemachten Angaben unter die Verschwiegenheitspflicht zu stellen, wie dies beim Arztgeheimnis auch der Fall ist.

Wissenschaftliche Studien

Mittlerweile haben erste wissenschaftliche Studien die Wirksamkeit von Fernheilungen bestätigt. So zeigt z. B. eine mehrfach überprüfte Studie der Columbia Universität (USA) aus dem Jahr 2001, dass innige Gebete bei künstlicher Befruchtung die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft stark erhöhen. Von den Frauen, für die gebetet wurde, wurden fast 50 Prozent schwanger, gegenüber 26 Prozent in der Kontrollgruppe, für die nicht gebetet wurde. Eine weitere Studie, die die US-Ärztin Elisabeth Targ bereits 1998 auf einem Symposium in Harvard vorstellte, zeigt, dass es in einer Gruppe von AIDS-Patienten im fortgeschrittenen Stadium, die fernbehandelt wurden, keinen einzigen Todesfall gab. In der unbehandelten Kontrollgruppe dagegen lag die Sterblichkeitsrate bei 40 Prozent. Für demnächst sind die Ergebnisse einer groß angelegten, europäischen Studie zum Thema Fernheilung zu erwarten, die kürzlich an der Universität Freiburg durchgeführt wurde - eine Studie, die mit Geldern der Europäischen Union gefördert wurde. Dabei haben insgesamt 400 Heiler über einen Zeitraum von sechs Monaten 400 Schwerkranke aus ganz Europa fernbehandelt. Die an der Studie beteiligten Heiler setzten unterschiedliche Heilsysteme und Heilenergien ein.*

*Quelle für die genannten Studien: "Phänomen Fernheilung unter der Lupe", Thomas Röttcher, "Zeitgeist", Ausgabe 1/2003